Trainingsraum

T-Raum bedeutet Trainingsraum. Das "Projekt Förderung der Eigenverantwortung" wurde im Schuljahr 2002/03 gestartet.

Für alle am Unterricht Beteiligten gelten folgende Rechte:

Jeder Schüler hat das Recht, ungestört zu lernen.

Jeder Lehrer hat das Recht , ungestört zu unterrichten

Alle müssen stets die Rechte der anderen beachten und respektieren



Was steht hinter dem Projekt ?
Die Situation erleben wir jeden Tag an jeder Schule und in allen Klassen: Unterricht wird auf vielseitigste Weise von Schülern gestört. Die Unterrichtsinhalte erreichen die Schüler nur sehr schwer, da sie sich durch die Störungen nicht konzentrieren können. Besonders leistungsschwache Schüler verlieren dadurch den Anschluß an den Leistungsstand der Klasse. Wertvolle Zeit geht verloren, weil der Lehrer Maßnahmen ergreifen muß. Der störende Schüler muß die Lehrerentscheidung akzeptieren und kann den Grund seiner Störung nicht erklären bzw. überdenken. Hier setzt der Trainingsraum ein.

Wann kommt ein Schüler in den Trainingsraum?
Stört ein Schüler den Unterricht wird er zuerst auf den Verstoß gegen die Regeln hingewiesen und vor die Entscheidung gestellt, sich an die Regeln zu halten oder in den Trainingsraum zu gehen. Stört er erneut muß er in den Trainingsraum gehen. Dort ist ein Lehrer, der ihm die Möglichkeit gibt, im Gespräch seine Situation zu verarbeiten und ihm hilft, einen Plan zu erstellen, der aufzeigt, wie er in Zukunft ohne zu stören am Unterricht teilnehmen will. Der Lehrer nimmt ihn erst dann wieder auf, wenn er den Plan akzeptiert.
Städt. Realschule Im Kleefeld
Im Kleefeld 19
51467 Bergisch Gladbach