Sporthelfer

Sporthelfer im Schuljahr 2009/2010
Steckbriefe der Sporthelfer 2009
Spielenacht der Sporthelfer für die Fünftklässler
Sporthelfer können sporten, helfen und .... kochen!
Sporthelfer-Lehrgang im Schuljahr 2006/2007

Sporthelfer im Schuljahr 2009/2010

Auch in den nächsten Monaten werden die Sporthelfer (trotz der eisigen Temperaturen) die jüngeren Schüler während der Pausen sportlich betreuen und darüber hinaus die nächsten sportlichen Termine, wie z.B. die Spielenacht, die Spieletage oder den Tag der offenen Tür in der Sporthalle, mitorganisieren. Zum Team gehören derzeit:
Bruno Scherhag (8a)Niklas Stegmann (8a)
Ben Cupan (8a)Theo Straßmann (6c)
Robin Wieczorek (8a)Barbara Denninger (7a)
Tim Bozic (9a)Paula Kabus (7a)
Lennart Knapstein (9a)Celine Sindermann (7a)
Besnik Celaj (9a)Sebastian Stegmann (6a)
Niklas Meurer (9a)
Andreas Keller (9a)

nach oben

Sporthelfer 2009

Unsere aktuellen Sporthelfer stellen sich mit einem selbst erstellten Steckbrief vor:
nach oben

Spielenacht der Sporthelfer für die Fünftklässler

Wir haben uns alle gegen 19 Uhr in der Sporthalle der Realschule Im Kleefeld in Bergisch Gladbach- Hebborn getroffen. Als alle Sporthelfer da waren, haben wir mit dem Aufbau begonnen. Als dann gegen 19.30 Uhr die Schüler des 5ten Jahrgangs dazu kamen, konnte es endlich los gehen.

Nachdem sich alle Schüler umgezogen hatten, haben wir kurze Aufwärm- und Kennenlernspiele mit ihnen gemacht. Danach konnten sie sich aussuchen, ob sie lieber Basketball, Brennball, Fußball oder andere Spiele spielen wollten.
Gegen 23.30 Uhr wurde der Mitternachtsimbiss vorbereitet. Da jeder Schüler Hunger hatte, freuten sich alle schon lange auf diesen Imbiss. Um Mitternacht durften alle mit dem Essen loslegen. Nach dem Essen wurden die Schlafplätze vorbereitet. Jetzt durften die Schüler noch etwas rumlaufen oder konnten sich auch schon schlafen legen. Um 1.15 Uhr wurde das Licht ausgemacht.

Am nächsten Morgen wurden die Schüler gegen 7 Uhr geweckt. Danach mussten sie ganz schnell die Sporthalle wieder aufräumen, da wiur bis 7.45 Uhr aus der Sporthalle raus sein mussten. Anschließend gab es noch ein gemeinsames Frühstück in den Klassen. Gegen 9.30 Uhr durften alle Teilnehmer nach Hause gehen.

Sebastian und Pascal



nach oben




Sporthelfer können sporten, helfen und ..... kochen!

An einem Montag im November haben wir - alle Sporthelfer/innen und Assistenten - uns getroffen, um uns einmal um unser leibliches Wohl zu kümmern. Bei einer gemeinsamen Kochstunden wollten wir uns gegenseitig bekochen und hierbei am Rande Überlegungen für den Pausensport besprechen.
Es zeigte sich, dass die Sporthelfertruppe nicht nur zusammen den Pausensport organisieren kann, sondern auch am Herd zu Höchstleistungen in der Lage ist. In knapp einer Stunde wurden Vorspeisen, Hauptgerichte und köstliche Nachspeisen auf die Teller gezaubert. Bei der Fülle der zubereiteten Gerichte viel es uns schwer, alle herzhaften und Süßspeisen zu kosten.
Ziel unseres Treffen war es nicht nur, Ideen rund um unser Pausensportprogramm auszutauschen und den Zusammenhalt in der Gruppe zu stärken, sondern auch in gemütlicher Atmosphäre bekannt zu geben, dass Frau Rabe künftig die Leitung der Sporthelfer übernimmt. Frau Fünfsinn wird als erfahrene Lehrerin auch weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Es zeigte sich, dass die gemeinsamen Stunden in der Küche durchaus wiederholungswürdig sind, denn erst gegen 16.30 verließen wir die Schule. Daran lässt sich erkennen, dass wir ein engagiertes Team bilden, das gerne beisammen ist.

Alle interessierten Schüler/innen laden wir herzlich ein, an einem unserer Treffen teilzunehmen. Bitte Aushänge am Vertretungsplan beachten. Häufig treffen wir uns montags nach der 6. Unterrichtsstunde in Raum 212.

A. Rabe


nach oben




Sporthelfer-Lehrgang in der Sportschule Hennef vom 27. bis 29.09.2006

Betreut von Frau Fünfsinn und Herrn Hartel fuhren die sechs Schülerinnen und Schüler für drei Tage zum Sporthelfer-Lehrgang in die Sportschule Hennef.

Dort standen Kennenlernspiele, Klettern, Flagfootball, Ultimate Frisbee, Slow Motion, Basketball, Volleyball und Badminton auf dem Programm. Der theoretische Teil beinhaltete Erste Hilfe, Sicherheit, Aufgaben der Sporthelfer und Streitschlichtung. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Die Stimmung war prima.

Nun geht es mit Schwung an die Betreuung des Pausensports an der Realschule Im Kleefeld.

In ganz besonderem Maße verwirklichen die Sporthelfer das Motto unserer Schule:

Verantwortung mit anderen für andere für sich selbst.


nach oben
Städt. Realschule Im Kleefeld
Im Kleefeld 19
51467 Bergisch Gladbach